Behandlungsgebiete 

Die ersten beiden Halswirbel sind durch ihre besondere Bauart extrem anfällig. Schon eine leichte Zerrung, eine Vollnarkose, aber auch psychische Probleme können die Wirbel in eine Fehlhaltung bringen. Das führt zu Fehlern in der gesamten Statik, wie Beckenschiefstand, Problemen in der Halswirbelsäule, den Bandscheiben, Knien oder Hüftgelenken. Ebenso wird der Durchfluss blockiert. Kopfschmerzen, Migräne, Schwindel oder Tinnitus können entstehen. Auch die Psyche leidet. Angstzustände und Depressionen, Konzentrationsstörungen wie ADS können sich aufbauen. Auf lange Sicht werden auf dem Umweg über einen gestörten Stoffwechsel auch Krankheiten wie Alzheimer oder MS begünstigt.

 

Durch HWS-FREY Behandlungen konnten schon viele Krankheitsbilder positiv beeinflusst werden,  z.B.:

 

  • Rückenschmerzen aller Art
  • Schmerzen und Bewegungseinschränkungen in Nacken, Armen und Beinen
  • Krämpfe, Kribbeln, Einschlafen, taub werden von Händen und Füßen
  • Kopfweh, Migräne
  • Schwindel
  • Tinnitus
  • Menstruations- und Erektionsbeschwerden
  • Hautprobleme und Allergien
  • Angstzustände
  • Stimmungsschwankungen
  • Schlafstörungen
  • Schreibabys
  • Konzentrationsstörungen
  • Stoffwechselstörungen